Der Aufbau eines Datenbasierten Kommunalen Bildungsmanagements (DKBM), das Bildung über alle Lebensphasen hinweg in den Mittelpunkt rückt und mit den vielfältigen Akteuren neue Prozesse anstößt, trägt zur Gestaltung von Bildungslandschaften vor Ort bei. DKBM greift Bildung als Querschnittsthema in der Kommunalverwaltung auf und fördert vernetztes Arbeiten.

Die in der Kommune geplanten Aktivitäten verbinden die verschiedenen Bildungsschritte im Lebenslauf, schaffen mehr Transparenz in der Organisation von Bildungsangeboten und tragen dazu bei, Ressourcen wirkgenau einzusetzen – für und mit den Menschen vor Ort.


Was genau ist DKBM?

Weitere Informationen finden Sie unter:

Neu im DKBM