Qualifizierungsmodul: „Kooperative Veränderungsprozesse gestalten – Herausforderungen, Methoden und Instrumente zur Partizipation im DKBM“

internQualifizierungBildungsakteure/KooperationNetzwerkmanagementBildungsmanagement

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Melden Sie sich jetzt an.

Inhalte: Der Aufbau und die Weiterentwicklung von datenbasiertem kommunalen Bildungsmanagement bringt häufig Veränderungen von Verwaltungsabläufen, Kommunikationsmustern und Entscheidungsprozessen bei den beteiligten Kreisen und kreisfreien Städten mit sich. Die Vernetzung wichtiger öffentlicher Institutionen und Akteurinnen und Akteure der Zivilgesellschaft wird zur zentralen Aufgabe von Fachkräften im Bildungsmanagement und angrenzender Bereiche. In Gremien und Netzwerken sollen gemeinsam getragene Entscheidungen herbeigeführt werden – unter Beachtung der jeweils unterschiedlichen Interessen der Beteiligten und der regionalen Anforderungen der Bildungslandschaft. Die Veränderungsprozesse, die durch diese – partizipativ angelegte – Netzwerkarbeit initiiert werden, sind durch eine Vielzahl an Herausforderungen für die Beteiligten geprägt. Diese werden in der Qualifizierung aufgegriffen und es werden konstruktive und zielführende Methoden und Instrumente zum Umgang mit Widerständen, dem veränderten Rollenverständnis sowie der partizipativen Gestaltung von Entscheidungsprozessen (u.a. mit Einsatz digitaler Medien) vorgestellt und erprobt.

Methode: Die Qualifizierungsinhalte und -methoden werden in partizipativen Verfahren angewendet und erprobt. So erleben die Teilnehmenden unterschiedliche Formate, die sich für kooperative Veränderungsprozesse in Netzwerken eignen, in Aktion und erarbeiten gleichzeitig die für ihren eigenen Arbeitsalltag relevanten Inhalte. Diese Arbeitsphasen wechseln sich mit kurzen inhaltlichen Inputs ab. Inhaltlich orientiert sich der Workshop an den praktischen Fällen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer*innen.

Referent: Rolf Schneidereit, Dipl. Verwaltungswirt, Berater, Prozesscoach und Moderator mit langjähriger Erfahrung in der Begleitung und Moderation von Gruppen- und Veränderungsprozessen (www.gut-moderiert.de).

Zielgruppe: Fach- und Leitungskräfte mit Aufgaben im Bildungsmanagement und angrenzender Bereiche aus Kommunen, die eine Zielvereinbarung mit der Transferagentur NRW abgeschlossen haben.

Datum:
30.09.2019

Zeit:
09:30 - 16:30 Uhr

Adresse:
Bildungshotel Essen,
Karolingerstr. 92,
45141 Essen

Kontakt:
Kirsten Althoff
Tel: 0251 200 799-24

Hier anmelden