Qualifizierung: „Gut vernetzt – Netzwerkarbeit im kommunalen Bildungsmanagement erfolgreich gestalten"

internQualifizierungBildungsakteure/KooperationNetzwerkmanagementBildungsmanagement

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.


Inhalt & Referenten

Bildung ist das Thema vieler verschiedener öffentlicher sowie zivilgesellschaftlicher Akteure in der Kommune. Zur Koordination der unterschiedlichen Bildungsaktivitäten entlang der Bildungsbiographie ist es somit wichtig, stabile sowie wirksame Formen der Kommunikation und der Zusammenarbeit zu etablieren. Die gezielte und organisierte Vernetzung der Akteure vor Ort ermöglicht einen zielgerichteten Austausch, um Abstimmungsprozesse zu gestalten sowie Herausforderungen gemeinsam zu begegnen. Die ressortinterne sowie institutionsübergreifende Netzwerkarbeit sind wesentliche Bausteine des datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements. Diese sind auch bereits wichtige Bestandteile in den Kommunalverwaltungen in NRW, die mit Netzwerkstrukturen auf dem Weg sind, kommunale Bildungslandschaften gemeinsam mit den unterschiedlichen Akteuren zu gestalten.

Das Ziel der zweitägigen Qualifizierung, die jeweils von verschiedenen Referent*innen gestaltet wird, ist es, den Teilnehmenden Impulse für die Netzwerkarbeit im kommunalen Bildungsmanagement zu geben, sodass sie bestehende Netzwerke wirksam gestalten, nutzen oder neue aufbauen können. Dabei geht es darum einen analytischen sowie methodischen Blick auf die Gestaltung von und das Arbeiten in Netzwerken zu werfen und das Wissen anschließend auf die Anforderungen im eigenen Arbeitsalltag zu übertragen. Die Qualifizierung stellt die eigene Netzwerkpraxis in den Vordergrund, sodass die Teilnehmenden aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen zu ihrer konkreten Netzwerkarbeit in einer Arbeitsgruppe, einem Gremium, etc. an den Veranstaltungstagen bearbeiten können.

Hinweis: Gerne können Sie ebenfalls Kolleg*innen, die ressortübergreifend mit Ihnen im Bildungsbereich tätig sind, zu der Qualifizierung einladen.

Die Qualifizierung besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen und setzt somit eine Teilnahme an beiden Terminen voraus. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit in dem Zeitraum zwischen den beiden Terminen, das Gelernte auf ihre konkrete Netzwerkarbeit vor Ort in den Kommunen anzuwenden und am zweiten Qualifizierungstag u.a. einzubringen und zu reflektieren.

  • 03.03.2020 | erstes Qualifizierungsmodul

Das erste Qualifizierungsmodul gestaltet inhaltlich der Referent Jörg Fischer. Er führt theoretisch in die Netzwerkarbeit ein und erläutert den Aufbau sowie die Entwicklung von Netzwerken, um einen Analyserahmen für die Teilnehmenden zu schaffen. Dabei stehen inhaltlich die Logik des Netzwerkens, das Erarbeiten von Zielen für bestehende Netzwerke und die Schaffung von Gelingensbedingungen bzw. die Auseinandersetzung mit Herausforderungen im Netzwerkmanagement im Vordergrund.

Herr Prof. Dr. Jörg Fischer lehrt an der Fachhochschule Erfurt an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften und beschäftigt sich in einem seiner Arbeitsschwerpunkte mit dem Aufbau und der Entwicklung von Netzwerken.

  • 22.06.2020 | zweites Qualifizierungsmodul

Gegenstand des zweiten Qualifizierungsmoduls, das die Referentin Stephanie Frenzer gestaltet, ist zunächst die Entwicklung der eigenen Netzwerkarbeit zu beschreiben und die Beobachtungen sowie Erfahrungen zu reflektieren und einzuordnen, das Wissen zu vertiefen und in den gemeinsamen Austausch darüber zu gehen. Inhaltlich geht die Referentin dabei auf die Kompetenzen, Rollen und Methoden in der Netzwerkarbeit ein. Sie vermittelt praxisorientierte Inhalte zur Reflexion und Gestaltung der Arbeit in Netzwerken und vernetzten Zusammenhängen, sodass die Teilnehmenden ihren Handlungsrahmen erweitern wie sie in Netzwerken agieren.

Frau Stephanie Frenzer ist studierte Diplom Pädagogin und arbeitet in der Move Organisationsberatung (Mitinhaberin) als Trainerin, Beraterin und Systemischer Coach (SG).

Zielgruppe

Die Qualifizierung richtet sich an alle kommunalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Bildungsbereich tätig sind und deren Kommunen eine Zielvereinbarung mit der Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement NRW abgeschlossen haben.

Informationen:
Modul 1: 03. März 2020
Modul 2: 22. Juni 2020

Uhrzeit: 09:30 – 16:00 Uhr
Ort: Hotel Franz, Steeler Straße 261, 45138 Essen

Hier anmelden

Kontakt:
Ida Brezina
Tel: 0251 200 799-35