Qualifizierungsmodul: "Erfolgreiche Projektarbeit durch ein abgestimmtes Wissensmanagement"

internQualifizierungBildungsmanagement

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Melden Sie sich jetzt an.

Inhalte: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kommunalverwaltung erwerben und generieren Fachwissen in verschiedenen Arbeitskontexten. Damit diese wertvolle Ressource nicht verloren geht und Bestrebungen der Kommunalverwaltung nachhaltig wirken, ist es wichtig, das Wissen in den kommunalen Strukturen zu verankern. Das bedeutet, dass das vorhandene relevante Wissen auch nach Projektdurchführung oder nach einem Personalwechsel zur Verfügung steht und genutzt wird. Zur nachhaltigen Projektarbeit bedarf es einer gezielten Strategie, um Wissen zu sichern, einen strukturierteren Umgang zu etablieren und Transferprozesse aktiv zu gestalten. Dabei kann die Einführung eines Wissensmanagements, das in die alltäglichen Arbeitsprozesse integriert ist, zu einer erfolgreichen Umsetzung beitragen. Die Transparenz über vorhandenes Wissen in der Bildungslandschaft stärkt das Datenbasierte Kommunale Bildungsmanagement und vermeidet Doppelstrukturen.

Die Qualifizierung führt in das Thema Wissensmanagement ein und vermittelt eine methodische Übersicht zur Organisation von Wissensprozessen. Die Teilnehmenden lernen sowohl Einsatzmöglichkeiten von verschiedenen Methoden (z.B. lessons learned, Projektlandkarte) als auch ihre Stolpersteine kennen. Sie haben die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und die nächsten Schritte zum Aufbau eines Wissensmanagements in ihrer Kommune zu erarbeiten. In einer Praxisphase setzen sich die Teilnehmenden vertieft mit einigen Methoden auseinander und erproben diese konkret an Themenschwerpunkten ihrer Arbeit. Ziel ist es, die Fachkräfte zu befähigen Wissensmanagement in ihre Arbeitsprozesse einzubinden und einen ersten Überblick über Methoden zu gewinnen, wie die systematische Organisation von Wissen und somit eine Verstetigung gelingen kann.

Referentin: Nina Andernach ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für soziale Arbeit e.V. und beschäftigt sich unter anderem mit dem gelingenden Wissenstransfer in der Projektarbeit.

Zielgruppe: alle kommunalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Bildungsbereich tätig sind und deren Kommunen eine Zielvereinbarung mit der Transferagentur NRW abgeschlossen haben. Zur Auseinandersetzung mit dem Thema Wissensmanagement ist es zielführend, wenn die Leitungs- und Fachebene und somit mindestens zwei Personen aus der Kommune teilnehmen.

Die Teilnahme an der Qualifizierung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Melden Sie sich jetzt per E-Mail bei Ida Brezina an.

Datum:
08.07.2019

Zeit:
09:30 - 16:00 Uhr

Adresse:
Jugendgästehaus Dortmund,
Silberstrasse 24-26,
44137 Dortmund

Kontakt:
Ida Brezina
Tel.: 0251 200799-35