KOSMO: Online-Fachkonferenz Bildungsmonitoring 2022: Zukunftsthemen auf dem Radar! Neue Koordinaten für das Bildungsmonitoring.

BNEBildungsmonitoringTransferinitiativeextern

Mit dem Förderprogramm „Bildungskommunen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird die Bearbeitung zentraler Herausforderungen im Bildungsbereich mit den Mitteln eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements unterstützt. Bundesweit setzen Kommunen auf die Chance, die kommunale Bildungslandschaft zukunftsfest zu gestalten. Dabei ist das kommunale Bildungsmonitoring eine unverzichtbare Grundlage, um Gestaltungspotenziale zu erkennen, zu priorisieren und diese in der Kommune zu nutzen.

Bei der digitalen Fachkonferenz Bildungsmonitoring 2022„Zukunftsthemen auf dem Radar! Neue Koordinaten für das Bildungsmonitoring.“ werden wir uns drei aktuellen Schwerpunktthemen aus der Perspektive des kommunalen Bildungsmonitorings widmen: Fachkräftesicherung, non-formale Bildung mit Fokus auf kulturelle und politische Bildung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung. Mit Blick auf diese Themenfelder wollen wir Impulse für eine Neuausrichtung und Weiterentwicklung indikatorengestützter Analysen als Basis einer kommunalen Bildungsgestaltung setzen. 

Die Fachkonferenz wird in diesem Jahr als Ringkonferenz mit drei halbtägigen Modulen umgesetzt. Jedes Modul beschäftigt sich mit einem thematischen Schwerpunkt und kann unabhängig von der Teilnahme an den anderen Terminen besucht werden. In den halbtägigen Veranstaltungen erwarten Sie fachliche Impulse ebenso wie praxisnahe Lösungsansätze für die Bearbeitung und Aufbereitung der Schwerpunktthemen im kommunalen Bildungsmonitoring. Auf unserer Eventplattform bietet sich zudem die Möglichkeit zur Vernetzung und zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.

Modul 1: Fachkräftesicherung, kommunale Ansatzpunkte und Analysemöglichkeiten
Wann // 8. November 2022
Wo // Digitale Veranstaltung (Eventplattform)
Wer // u. a. mit:Dr. Tobias Maier, Bundesinstitut für berufliche Bildung (BiBB) / Dr. Katarina Weßling, Maastricht University (ROA)

Fachkräftesicherung stellt eine der größten Herausforderungen für die kommunale Daseinsvorsorge dar. Probleme zu identifizieren und Lösungen zu entwickeln, ist Aufgabe vieler Akteure. Unter der Fragestellung, welche Aspekte sich wie im Rahmen des DKBM analysieren und gestalten lassen, blicken wir im Auftaktmodul aus fachwissenschaftlicher und praxisbezogener Perspektive auf Passungsprobleme im Ausbildungsmarkt, und dabei auf Bedarfe von Arbeitgebern und künftigen Fachkräften. Gemeinsam diskutieren wir Analysethemen und -wege für eine systematische Betrachtung des Themenkomplexes im kommunalen Bildungsmonitoring.


Modul 2: Non-formale Bildung, Analysemöglichkeiten der Verfügbarkeit und Nutzung von Angeboten der kulturellen und politischen Bildung
Wann // 15. November 2022
Wo // Digitale Veranstaltung (Eventplattform)
Wer // u. a. mit: Prof. Dr. Nina Kolleck, Universität Leipzig / Dr. Stefan Kühne, Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) / Prof. Dr. Monika Oberle, Universität Göttingen / Kerstin Hübner, Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e. V.

Im zweiten Modul widmen wir uns der non-formalen politischen und kulturellen Bildung und ihrer Bedeutung für individuelle Bildungslaufbahnen und gesellschaftliche Teilhabe. Ausgehend von theoretischen Konzepten und Forschungsergebnissen diskutieren wir anhand von Praxisbeispielen notwendige Bedingungen, hilfreiche Ansatzpunkte und mögliche Effekte einer kommunalen und datengestützten Gestaltung der Themenfelder.


Modul 3: Bildung für nachhaltige Entwicklung, Anknüpfungspunkte bisheriger Indikatorenansätze im Bereich BNE für das kommunale Bildungsmonitoring
Wann // 22. November 2022
Wo // Digitale Veranstaltung (Eventplattform)
Wer // mit Jorrit Holst, Freie Universität Berlin, Institut Futur / Oliver Wolff, BNE-Kompetenzzentrum / Dr. Benjamin Tempel, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Mit Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) greifen wir ein Thema auf, welches in den kommenden Jahren zunehmend in den Fokus der kommunalen Bildungsgestaltung rücken wird. Die Vorträge und Austauschformate des dritten Moduls geben Kommunen, die BNE in ihre kommunale Bildungsberichterstattung integrieren möchten, eine Orientierung zu möglichen methodischen und konzeptionellen Herangehensweisen.

Anmeldung

Datum:
08./15./22. November 2022

Ort:
online über Zoom

Kontakt & Anmeldung:
Koordinierungsstelle Bildungsmonitoring

Anmeldung KOSMO