Fachkonferenz Bildungsmonitoring 2020: Raum für Bildung - sozialräumliche Gestaltungsperspektiven im DKBM am 25. und 26. November 2020 in Köln

extern

Chancengerechte Bildung ist ein stetiger gesellschaftlicher Anspruch, der durch die COVID-19-Krise einmal mehr in den Fokus rückt. Noch immer sind Bildungschancen eng mit der sozialen Herkunft verknüpft. Die Möglichkeiten, individuelle Fähigkeiten zur Entfaltung zu bringen, von Bildungsangeboten zu profitieren und höher qualifizierende Bildungslaufbahnen einzuschlagen, sind für Menschen mit Migrationshintergrund sowie aus Familien mit niedrigerem Bildungsniveau und Einkommen nach wie vor geringer. Dabei zeigt sich auch: Bildung ist räumlich. Wohnsegregation führt zu Bildungssegregation und so bedarf es gemeinsamer, koordinierter Anstrengungen der Akteure im kommunalen und lokalen Raum, um allen Menschen gleiche Bildungschancen zu eröffnen.

Doch was bedeutet das konkret für die Arbeit kommunaler Bildungsmonitorer*innen und Bildungsmanager*innen? Welche Herausforderungen sind mit dem Aufbau eines sozialräumlich orientierten Bildungsmonitorings verbunden? Wie lassen sich gezielte Handlungsstrategien aus den bestehenden Ansätzen ableiten? Diesen und anderen Fragen wird sich die zweite Fachkonferenz Bildungsmonitoring „Raum für Bildung – sozialräumliche Gestaltungsperspektiven im DKBM“ am 25. und 26. November 2020 in Köln widmen.

Weitere Informationen