Keynote

Warum Nichtwissen und Irrtümer unverzichtbar sind - neue Perspektiven auf Wissen

Prof. Dr. Nadja El Kassar

Was ist überhaupt Wissen? Es gibt verschiedene Typen von Wissen: Satzförmiges Wissen, praktisches Wissen, moralisches Wissen, körperliches Wissen. Aber alle diese Typen von Wissen erfordern Bildung. Bildung ist ein Prozess, in dem Wissen hervorgebracht wird. Und hier kommen nun Nichtwissen und Irrtümer ins Spiel. Ein Blick in die Philosophie zeigt, dass Wissen eine bessere Qualität hat, wenn es Nichtwissen anerkennt. Und ein Blick in die Lernpsychologie zeigt, dass besser gelernt wird, wenn Fehler und Irrtümer produktiv integriert werden. In diesem Vortrag führe ich diese und weitere Perspektiven auf Wissen zusammen und zeichne damit ein komplexes, anwendungsnahes Bild von Wissen.


Vita

Prof. Dr. Nadja El Kassar ist Gastprofessorin am Institut für Philosophie der FU Berlin. Nach ihrem Studium in Dortmund und Leeds promovierte sie 2013 an der Universität Potsdam mit einer Arbeit über Wahrnehmung und Wissen. Ab 2013 war sie Postdoc an der ETH Zürich und wurde 2020 mit einer Arbeit über Unwissenheit habilitiert. Sie arbeitet unter anderem zu Unwissenheit, Ignoranz und kollektivem intellektuellen Selbstvertrauen.