Gemeinsam Aufwachsen. Gemeinsam Lernen.

Perspektiven des Rechtsanspruchs zur Ganztagsbetreuung in der Grundschule

Ab 2026 wird der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule schrittweise eingeführt. Diese Entwicklung stellen Kommunen vor neue Herausforderungen, aus denen sich auch in der aktuellen Planungs- und Vorbereitungsphase Schnittstellen zu und Aufgaben für ein kommunales Bildungsmanagement ergeben.

Die Transferagentur NRW hat deshalb mit Dr. Norbert Reichel über seine Perspektiven und zu erwartende Entwicklungen in Bezug auf den Rechtsanspruch in der Grundschule gesprochen.


Dr. Norbert Reichel:
Leitender Ministerialrat a.D.,​
ehemaliger Leiter der Gruppe „Nachhaltige Bildungspolitik“ und in diesem Rahmen zuständig für den Auf- und Ausbau von Ganztagsangeboten in Schulen,
Herausgeber des Internetmagazins Demokratischer Salon: https://demokratischer-salon.de/

 

Sehen Sie sich das Video hier an


Das Interview ist entstanden im Rahmen des Lernclusters „Ganztagsschulentwicklung als Handlungsfeld im kommunalen Bildungsmanagement (DKBM) – Perspektiven und Rahmenbedingungen für die Gestaltung der Ganztagsbildung vor Ort“ der Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement NRW im Oktober 2021.