„Das gemeinsame Handeln der Bildungsakteure unterstützen“

Interview mit Dr. Markus Küpker (RuhrFutur) zum Mehrwert eines regionalen Bildungsmonitorings

Nicht nur in Corona-Zeiten wird viel und durchaus kontrovers über Bildung diskutiert. Eins eint diese Diskussion: Bildung wird als eine wichtige Grundlage für eine demokratische Gesellschaft sowie Teilhabe und Wohlstand gesehen. Wie aber können faire Chancen auf Bildungszugänge und Teilhabe gestaltet werden? Und was kann ein regionales Bildungsmonitoring dazu beitragen? Diese und weitere Fragen beantwortet Dr. Markus Küpker (Leitung Handlungsfeld Daten und Analyse RuhrFutur) in unserem Video-Interview.

Video-Interview:
https://player.vimeo.com/video/539543318

Kapitel im Video

00:07 Wie entstand die Idee zu einem gemeinsamen regionalen Bildungsmonitoring?
02:12 Welche Themen sind besonders relevant?
04:55 Welchen Mehrwert bietet ein regionales Bildungsmonitoring und welche Lösungen kann es bieten?
11:09 Wie kann es gelingen, möglichst viele Akteure mit ins Boot zu holen und von einem regionalen Bildungsmonitoring zu überzeugen?
16:21 Welche Entwicklungen nehmen Sie im Themenfeld Bildung in der Region wahr und was wünschen Sie sich für die Zukunft der Bildungsregion?

Bildungsbericht Ruhr 2020 lesen:
https://bildungsbericht.ruhr/

Wie der Bildungsbericht Ruhr 2020 entstanden ist:
https://www.ruhrfutur.de/daten-analyse/bildung-der-region-gemeinsam-gestalten-der-bildungsbericht-ruhr-2020