Zielvereinbarung mit der Stadt Hamm geschlossen

30.01.2019

Die Transferagentur NRW und das Amt für schulische Bildung der Stadt Hamm haben eine Zielvereinbarung zur Zusammenarbeit bis zum 31.12.2022 unterschrieben.

Im Rahmen des Bundesförderprogramms  „Bildung integriert“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt die Transferagentur NRW Kreise und kreisfreie Städte in NRW beim Aufbau und der Weiterentwicklung eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements.

Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit im Rahmen von „Bildung integriert“ ist der breit angelegte Schulentwicklungsplan der Stadt Hamm, der nun durch ein kommunales Bildungsmonitoring in der Umsetzung begleitet wird.

Foto (Transferagentur NRW): Karin Diebäcker, Leitung Amt für schulische Bildung und Johannes Schnurr, Leitung Transferagentur NRW

Diese Webseite nutzt Cookies